Nachhaltigkeit ist ein zentrales Thema für Trenkwalder

 

Verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln im Sinne der Nachhaltigkeit stellt ein zentrales Thema für Trenkwalder dar. Nachhaltigkeit ist damit das Kernelement unseres Handelns und integraler Bestandteil unserer Strategie.

Nachhaltigkeit reicht vom Handeln jedes Mitarbeiters über die Art der Ausführung von Projekten, Arbeitssicherheit, Qualitätsmanagement, Umwelt- und Energiemanagement, Compliance und Geschäftsgebaren bis zum Umgang mit Interessengruppen.

Trenkwalder agiert gemäß strengen Richtlinien und Prinzipien, die fest in den Unternehmensregelungen verankert sind.

Unsere unternehmerische Verantwortung baut auf drei Säulen auf:

Soziale Nachhaltigkeit

Corporate Social Responsibility als Einsatz für die Menschen im Unternehmen und in der Gesellschaft

Ökonomische Nachhaltigkeit

Kontinuierliches Wachstum auf Basis von Qualität, Service und Innovation

Ökologische Nachhaltigkeit

Schutz der Umwelt und der natürlichen Lebensgrundlagen

Soziale Nachhaltigkeit

Bei Trenkwalder steht der Mensch im Mittelpunkt. Der gesellschaftliche Mehrwert von Trenkwalder als Personaldienstleister liegt darin, so vielen Menschen wie möglich eine passende Arbeit zu vermitteln und sie in ihren Kompetenzen zu stärken. Zielgruppenspezifische Förderprogramme und Weiterbildungsmöglichkeiten aktivieren die Potenziale und verbessern berufliche Perspektiven für Mitarbeiter und Bewerber.

Soziales Engagement wird bei Trenkwalder großgeschrieben. Wir übernehmen gesamtgesellschaftliche Verantwortung und unterstützen Projekte, die mit unseren Unternehmenswerten im Einklang stehen.

Unsere soziale Verantwortung spiegelt sich in vielen, ganz unterschiedlichen Bereichen:

  • Unterstützung von sozialen Projekten wie z. B. Verein „Hilfe von Mensch zu Mensch e.V.“, Verein „Immersatt Kinder- und Jugendtische“, Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) München
  • Integrationshilfe für Flüchtlinge
  • laufende Weiterqualifizierung unserer Mitarbeiter in der unternehmenseigenen E-Academy
  • flexible Modelle für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • regelmäßige Durchführung von Gesundheitstagen für ergonomisches Verhalten und kostenlose arbeitsmedizinische Vorsorgen und Eignungsuntersuchungen
  • Feedback durch Mitarbeiterzufriedenheitsbefragungen

 

Ökonomische Nachhaltigkeit

Unsere Leistungen erfüllen höchste internationale Standards.

Unser integriertes Managementsystem vereint die Anforderungen von Qualitätsmanagement, Umweltschutz, Schonung der (energetischen) Ressourcenverbräuche und Arbeitssicherheit. Grundlage für unsere einheitlichen Standards bilden dabei unsere einheitlichen Abläufe und eine konsequente Prozessorientierung. Dies bildet die Basis für die Produktivität und den Erfolg unserer Prozesse und Werkzeuge.

 

 

Ökologische Nachhaltigkeit

Zur Berücksichtigung der Interessen des Umweltschutzes, inkl. der Reduzierung notwendiger Energie- und Ressourcenbedarfe, hat Trenkwalder sich mehrere Ziele gesetzt:

  • Reduzierung des Papierverbrauches auf unter 400 Blatt / MA (bis 2020: auf 330 Blatt / MA) im Rahmen der Digitalisierung der Administration
  • Reduzierung des Energie- / Ressourcenbedarfs pro ext. MA um 10% bis 2020
  • Stabilisierung des Kraftstoffverbrauchs auf ca. 6,40 l/100km
  • Weiterentwicklung des Energiemanagementsystems (Sensibilisierung der Mitarbeiter für die Ziele des Energiemanagements und Möglichkeiten zur Energieeinsparung, Weiterentwicklung der Managementdokumentation, insbesondere hinsichtlich Datenerfassung und -analyse, Initiierung von Einsparmöglichkeiten im Rahmen von Energieressourcen, insbesondere bei Investitionen in IT-Infrastrukturen, Büroflächen und Büroeinrichtungen)
AMS Zertifikat Unfallversicherung VBG
SCP Zertifizierungen für Arbeitsschutz DEKRA
Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit
Qualitäts-, Umwelt-, Energie- und Arbeitsschutzmanagement
DIN EN ISO 9001:2015 DEKRA - Qualitätsmanagement
DIN EN ISO 14001:2015 & DIN EN ISO 50001:2011 DEKRA – Umwelt- & Energiemanagement