Vielfalt bei Trenkwalder

Trenkwalder legt sehr viel Wert auf Vielfalt und vertritt eine Kultur der gegenseitigen Wertschätzung, unabhängig von Alter, Einschränkungen, Geschlecht, sexueller Orientierung und Identität, ethnischer oder kultureller Herkunft und Religion. Wir schätzen unsere Mitarbeiter (m/w/d) als einzigartige Persönlichkeiten und profitieren von ihren unterschiedlichen Erfahrungen und Lebensläufen.

Vielfalt der Generationen | Trenkwalder Deutschland

Vielfalt der Generationen

 

Bei Trenkwalder Deutschland arbeiten in vielen Abteilungen und Geschäftsstellen altersgemischte Teams zusammen, denn durch die generationenübergreifende Zusammenarbeit profitieren wir vom Wissen sowie den Qualifikationen, Fähigkeiten und Perspektiven aller Beschäftigten. Für uns sind Mitarbeitende in jeder Phase ihres Arbeitslebens wichtig.

 

Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

 

Trenkwalder legt großen Wert auf eine familienfreundliche Unternehmenspolitik, denn unser Erfolg hängt von zufriedenen Mitarbeitern (m/w/d) ab. Nicht nur junge Mitarbeiter (m/w/d), die vor der Gründung einer Familie stehen, sondern auch ältere Mitarbeiter (m/w/d), deren Familienmitglieder pflegebedürftig sind, legen bei der Wahl ihres Arbeitgebers verstärkt Wert auf flexible Arbeitszeiten, Homeoffice Lösungen, Teilzeitchancen, Elternzeit für Mütter und Väter gleichermaßen oder Sabbaticals zur Verwirklichung privater Projekte. Trenkwalder Deutschland unterstützt hier alle Mitarbeiter (m/w/d) und findet für jeden das geeignete Modell.

Chancengleichheit | Trenkwalder Deutschland

Chancengleichheit der Geschlechter

Chancengleichheit bedeutet für Trenkwalder nicht nur die Besetzung von Führungspositionen durch Frauen. Sondern auch, Vätern mehr Möglichkeiten im Bereich der Familie zu eröffnen und so Erziehungszeiten und Teilzeitarbeit von Vätern zu fördern.

Um Ungleichheiten abzubauen und neue Möglichkeiten der Chancengleichheit zu finden, treten wir in einen regelmäßigen Dialog mit unseren Mitarbeitern (m/w/d). Bereits über 40 Prozent der Führungspositionen bei Trenkwalder Deutschland sind durch Frauen besetzt. Viele männliche Kollegen nutzen die Chance, in Elternzeit zu gehen. Aber da geht sicher noch mehr und wir werden uns weiter bemühen, die Chancengleichheit voran zu treiben.

Inklusion

Wir bei Trenkwalder sind darauf bedacht, unseren Mitarbeitern (m/w/d) ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem sich ihre Talente und Fähigkeiten uneingeschränkt entfalten können. Dafür bauen wir Barrieren im Arbeitsalltag ab und schaffen individuelle Möglichkeiten, auf spezielle Bedürfnisse der Kollegen (m/w/d) einzugehen.

Dies beginnt bei der Gestaltung des Arbeitsplatzes, geht über individuelle Karriereplanung und die Sensibilisierung von Teamkollegen (m/w/d) und Führungskräften. So können wir die Potentiale unserer Mitarbeiter (m/w/d) optimal fördern.

Inklusion | Trenkwalder Deutschland
Diversity | Trenkwalder Deutschland

Kulturelle Vielfalt

Kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz bedeutet, dass Unternehmen offen für die Einstellung von Mitarbeitern (m/w/d) mit unterschiedlichem Hintergrund sind, unabhängig von ethnischer Herkunft, Religion und Kultur. Für Trenkwalder ist Vielfalt kein leeres Schlagwort, sondern ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Denn eine Vielzahl an Mentalitäten, Perspektiven und Herangehensweisen fördert die Innovationsfähigkeit, steigert die Motivation, verhindert soziale Diskriminierung und fördert die Chancengleichheit.

Sexuelle Orientierung & Geschlechtsidentität

Die sexuelle Orientierung und Identität eines Mitarbeiters (m/w/d) wird oft als „Privatangelegenheit“ bezeichnet, was dazu führt, dass Kollegen (m/w/d) ihre wahre Identität verstecken oder verstellen, um sich keiner Diskriminierung auszusetzen. Bei Trenkwalder darf jeder so sein wie er ist. Denn nur eine aufgeschlossene und offene Unternehmenskultur setzt Synergien frei und fördert ein gleichberechtigtes Miteinander. So profitieren Mitarbeiter (m/w/d) und Unternehmen gleichermaßen.

Vielfalt | Trenkwalder Deutschland
Mark-Christopher-Röder | Geschäftsstellenleiter | Trenkwalder Dingolfing

 

Als meine Tochter auf die Welt kam, war für mich schnell klar: Ich möchte diese wichtigen ersten Lebensmonate aktiv mitgestalten und erleben. Deshalb habe ich für 2 Monate Elternzeit genommen. Für Trenkwalder war dies nie ein Problem. Die Reaktionen meiner Vorgesetzten waren positiv: Vom Antrag auf Elternzeit über die Vereinbarung der Vertretung bis zum Wiedereinstieg lief alles verständnisvoll und kooperativ ab. Um den Kontakt zu meinen Kollegen (m/w/d) zu halten, habe ich während der Elternzeit ab und an in der Geschäftsstelle vorbei geschaut und an wichtigen Meetings teilgenommen. (Mark-Christopher Röder, Geschäftsstellenleiter Dingolfing)

Michaela Hrdlicka | Leiterin Bewerbermanagement | Trenkwalder Deutschland

 

Ich bin überzeugt davon, dass sich Diversity für unser Unternehmen rechnet. Ein vielfältig zusammengesetztes Team profitiert von einer ganzheitlichen Sichtweise bei der Lösung von Problemen. Zum Thema Vielfalt gehört auch die Förderung von Frauen in Führungspositionen. In Zeiten von Fachkräftemangel macht es keinen Sinn, auf 50 Prozent des Talentpools zu verzichten. Die Erfahrung bei Trenkwalder zeigt: Gemischte Teams arbeiten innovativer, sind produktiver und holen Kundeninteressen gezielter ab. (Michaela Hrdlicka, Leiterin Bewerbermanagement)

Rahul Agarwal | Head of Online Marketing | Trenkwalder Group

 

Durch die Integration verschiedenster Kulturen entsteht in einem Unternehmen eine Vielfalt an Kompetenzen. Wo altbekannte Prozesse und Strukturen nicht mehr greifen, kann schnell und flexibel reagiert werden. Menschen aus unterschiedlichen Kulturen gehen unterschiedlich an Probleme heran. Mit neuen Perspektiven können so wichtige Denkanstöße gegeben werden. Und genau das wird in den komplexen Umgebungen von morgen ausschlaggebend sein. (Rahul Agarwal, Head of Online Marketing)

Elke Hätzold | Projektmanagerin Bewerbermanagement | Trenkwalder Deutschland

 

In unserem Team sind alle Generationen vertreten, von den Babyboomern über die Generation X, hin zu jungen Kollegen (m/w/d) der Generation Y und Z. Gerade diese Vielfalt an Erfahrungen, Lebensentwürfen und Meinungen macht uns stark und bringt uns voran. (Elke Hätzold , zentrales Recruiting)

Vanessa Weis | Account Managerin | Trenkwalder Düsseldorf

 

Es war schon immer mein Traum, für einige Zeit nach Australien zu reisen und dort Land und Leute kennenzulernen. Was als Idee für einen vierwöchigen Urlaub begann, wurde schnell zu einem Aufenthalt von einem Jahr. Trenkwalder hat mich von Anfang unterstützt und ich konnte mit der Gewissheit abreisen, dass nach meiner Auszeit ein fester Arbeitsplatz in Deutschland auf mich wartet. Im Januar 2020 bin ich nach 12 Monaten zurückgekehrt und wurde herzlich in meinem alten Team willkommen geheißen. Die Erfahrung in Australien möchte ich nicht missen. Sie bereichert meinen Lebenslauf ungemein und hat meine berufliche & persönliche Entwicklung gefördert. (Vanessa Weis, Account Managerin in Düsseldorf)

Isabell Friedrich | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Trenkwalder Deutschland

 

Als Mutter von zwei Kindern sind mir flexible Arbeitszeiten und Teilzeitregelungen sehr wichtig. Bei Trenkwalder kann ich beides haben: Karriere und Familie. Und dank unkomplizierter Homeoffice Lösungen ist es mir auch jetzt in Krisenzeiten möglich, weiter zu arbeiten. (Isabell Friedrich, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)